STIMMSTÖRUNGEN BEI KINDERN

Stimmstörungen bei Kindern machen sich durch länger anhaltende Heiserkeit (ohne akuten Infekt) bemerkbar. Die Stimme ist wenig belastbar und kann manchmal ganz wegbleiben. Sie kann rau und gepresst oder kraftlos und hauchig klingen und eventuell schwer verständlich sein.

    Erscheinungsformen:

  •     Funktionelle Stimmstörung (hypofunktionelle / hyperfunktionelle Störung)
  •     Organische  Stimmstörung (z.B. Schreiknötchen, Kehlkopfentzündungen)
  •     Psychogene Stimmstörung

Ursachen:
Bei folgenden Ursachen/ Erkrankungen können Stimmstörungen auftreten: habituell, konstitutionell, psychogen, durch Überlastung erworben, entzündliche Erkrankungen, sekundär organische Veränderungen der Stimmlippen, traumatische Veränderungen/Fehlbildungen  des Kehlkopfes.