SCHLUCKSTÖRUNGEN BEI ERWACHSENEN

Eine Dysphagie oder Schluckstörung tritt auf, wenn eine der am Schluckakt beteiligten Strukturen in ihrer Funktion bzw. deren Zusammenwirken beeinträchtigt ist. Somit können alle Erkrankungen und Leiden im Bereich der Mundhöhle und ihrer Begrenzungen, des Rachens, der Speiseröhre und des Mageneingangs eine Rolle spielen.

 Erscheinungsformen:

  •     Dysphagie (Störung des Schluckvorgangs)

Ursachen:
Folgende Ursachen können der Grund für eine Schluckstörung sein:
neurologische Erkrankungen, operativen Eingriffen im Kehlkopf- oder Mundbereich, pathologische Muskelaktivität.